Schloss-Stadt Hückeswagen
Mit dem Fahrrad

Ob Sie mit dem Mountainbike, Trekkingrad, Rennrad oder E-Bike nach Hückeswagen kommen, ob alleine, mit Freunden oder der Familie - Sie werden in jedem Fall die richtige Route für sich finden.Viola/pixelio.de
War das Bergische Land bislang eher ein Terrain für sportliche Fahrer, so hat sich dies dank der zahlreichen ausgebauten Bahntrassenwege geändert.

Hier ein Beispiel:
Unsere Beschreibung beginnt in Bergisch Born, doch sind auch andere Startpunkte möglich.

Start in Bergisch Born Richtung Hückeswagen

  • Die Strecke führt zunächst durch Wiesen und Wälder mit schönen Ausblicken.
  • Sie passieren den Höhsieper Tunnel (215 m), der im Winter in einem abgetrennten Bereich Fledermäusen Unterschlupf bietet.
  • Es geht weiter durch wild zerklüftete, moosbewachsene Hänge, Wiesen und Wälder.
  • Links bietet sich dann ein herrlicher Ausblick auf die Wuppertalsperre und auf Hückeswagen.
  • Sie fahren bis zum Kreisverkehr und genießen die Sicht auf Schloss und Schlosshagen.
  • Der Fahrradweg führt an den Wupperauen mit Sitzgelegenheiten und Zugang zur Wupper vorbei.
  • Nun bietet sich ein Abstecher in die Innenstadt bzw. Altstadt von Hückeswagen an, dazu biegen Sie am zweiten Kreisverkehr rechts ab.
  • Bei einer kleinen Pause können Sie Hückeswagens kulinarisches Angebot ausprobieren, sich die Altstadt anschauen oder shoppen.
  • Weiter geht es über die Eisenbahnbrücke Hückeswagen und dann ein wunderschönes Stück entlang der Wupper.
  • Auf dem Weg passieren Sie den Flugplatz Neye. Nicht nur für Kinder ist es spannend, den Flugzeugen bei Start und Landung zuzuschauen.
  • Sie erreichen die mittelalterliche Hansestadt Wipperfürth und die „Touristische Basisstation Wasserquintett" in den Ohler Wiesen.
  • Ende des Teilstücks, aber Sie können gerne weiterradeln und Landschaft, Natur und Städte irn Bergischen Land erkunden.

+49 2192 88806
sc